Die 4 Schritte, wie du deine Mitarbeiter dazu bringst mehr Verantwortung zu übernehmen, ohne Lautstärke und elendige Diskussionen

Die 4 Schritte, wie du deine Mitarbeiter dazu bringst mehr Verantwortung zu übernehmen, ohne Lautstärke und elendige Diskussionen

Kennst du das hier?

Falls du eine Führungskraft bist, dann bist du vielleicht mit Situationen vertraut wie dieser hier:

  • Du möchtest eine Aufgabe delegieren und dein Mitarbeiter fängt wieder an zu diskutieren.
  • Du denkst, dein Team hat endlich den Flow und es geht ums gemeinsame Ergebnis und dir grätscht wieder jemand rein.
  • Du musst mal wieder Aufgaben selber erledigen, die eigentlich gut aus deinem Team heraus erledigt hätten werden können.
  • Du hörst immer wieder warum etwas nicht geht, statt endlich mal wie etwas geht.

Na, kommt dir das bekannt vor?

Wenn es dir wie den meisten Führungskräften geht, dann wirst du immer wieder mit Situationen wie diesen konfrontiert werden.

Und das hat einen Grund:

DEINE MITARBEITER ÜBERNEHMEN KEINE VERANTWORTUNG FÜR EUER GEMEINSAMES ZIEL!

Denk einmal darüber nach: Wie oft hattest du in der Vergangenheit bereits Probleme dabei, deine Ziele zu erreichen, nur weil du die Ursache dafür ignoriert hast?

Du musst dieses Problem, dass deine Mitarbeiter keine Verantwortung übernehmen, ein für alle mal lösen, wenn du wirklich langfristig erfolgreich als Führungskraft sein möchtest.

Warum ist das so wichtig?

Hier ist das Problem: Mitarbeiter nicht dazu zu bringen, Verantwortung zu übernehmen, ist der Hauptfaktor dafür, dass viele Führungskräfte NIEMALS ihre Ziele erreichen – ganz einfach weil die mangelnde Verantwortungsübernahme dazu führt, dass ihr immer hinter euren Möglichkeiten zurückbleibt…

Es ist deshalb für dich von entscheidender Bedeutung die Ursache für die mangelnde Verantwortungsübernahme zu beseitigen, um endlich erfolgreich zu führen.

Hier ist die Lösung

Die 4 Schritte, die zum Ziel führen!

Aufgrund meiner langjährigen Erfahrung in der Begleitung von Führungskräften, kann ich jetzt die 4 Schritte zeigen, die dir dabei helfen werden dein Problem zu lösen:

  1. Mache dir und deinem Team euren Nutzen klar!
    Was ist eure „Daseinsberechtigung“? Wofür seid ihr im Unternehmen? Was ist euer gemeinsames Ziel? Worum geht es? Das muss jedem Teammitglied und dir immer und zu jeder Zeit völlig klar und präsent sein!
  2. Schaffe Transparenz!
    Jedem von Euch sollte immer klar sein, was gerade läuft und warum. Vor welchen Herausforderungen steht ihr und was sind die Maßnahmen diesen zu begegnen? Welche Strategien werden verfolgt, um an eure Ziel zu kommen? Lasse keinen deiner Teammitglieder im Unklaren…
  3. Gebt euch gegenseitig direkt Feedback!
    Auch wenn’s manchmal wehtut, wenn man direkt konstruktiv Feedback auf Ergebnisse und Verhalten gibt und derjenige dies zu schätzen und umzusetzen weiß, begibt man sich nicht erst auf den falschen Weg und arbeitet „für die Tonne“. Dafür müsst ihr euch natürlich klar darüber werden wie man konstruktives Feedback gibt und dieses auch annimmt…
  4. Scheiter heiter!
    Lebt eine positive Fehlerkultur. Wenn Fehler transparent gemacht und reflektiert werden, führt dies dazu, dass alle anderen daraus lernen können und den Fehler nicht selbst noch einmal machen müssen. Es geht nicht darum, den „Schuldigen“ zu finden, sondern Fehler als Potential zu verstehen.

Das ist alles – mehr musst du nicht tun, um deine Mitarbeiter dazu zu bringen, Verantwortung für euer gemeinsames Ziel zu übernehmen.

Es liegt eigentlich auf der Hand:

Sobald du die Schritte umsetzt, werden deine Mitarbeiter Vertrauen in dich und euer gemeinsames Handeln entwickeln und das wird automatisch dazu führen, dass sie beginnen, sich verantwortlich zu fühlen.

Ich habe diese Strategie bereits sehr erfolgreich mit anderen Führungskräften umgesetzt und genau damit sehr gute Ergebnisse erzielt.

Wenn du diesen Artikel liest, dann gehe ich davon aus, dass du jemand bist, der sofort seine Mitarbeiter zu Top-Performern machen möchte.

Nun, falls das auf dich zutrifft, dann wirst du definitiv davon profitieren, die 4 Schritte, die ich dir eben gezeigt habe, auch für dich umzusetzen, um deinem Ziel ein großes Stück näher zu kommen.

Wie auch immer – wir beide wissen, dass es mit dem Lesen eines einfachen Artikels über Führung nicht getan ist.

Wenn du SOFORT Ergebnisse haben willst, dann habe ich einen Vorschlag für dich: Ich werde dir kostenlos dabei helfen, dass deine Mitarbeiter mehr Verantwortung übernehmen – alles  was du dafür tun musst, ist auf diesen Link zu klicken:
https://www.mostoncoaching.de/private-session/

Ich freue mich darauf, dich schon bald kostenlos beraten zu dürfen.

Deine Christiane

Neue Podcast Folge – Wertschätzender Umgang als Erfolgsbooster

Neue Podcast Folge – Wertschätzender Umgang als Erfolgsbooster

In diesem Interview war ich zu Gast bei meinem Kollegen Oliver Beyer und habe mit ihm über das Thema “Wertschätzung als Erfolgsbooster” gesprochen.

Nicht jeder will so behandelt werden, wie wir es wollen. Daraus folgt, dass wir uns vor allem mit den Bedürfnissen derer, die anders denken und fühlen, auseinander setzen sollten.

Den Podcast können Sie sich in voller Länge unter dem folgenden Link anhören:
https://podcastf064d6.podigee.io/15-interviewchristianemoston

Weiterführende Informationen finden Sie hier: Themen

Neue Podcast Folge – Interview zum Thema Resilienz

Neue Podcast Folge – Interview zum Thema Resilienz

Ein Interview mit Peggy Seegy zum Thema Resilienz. Im Interview sprechen wir über die 7 Säulen der Resilienz, deren Bedeutung & wie sie sich optimal umsetzen lassen. Anhand eines Beispiels gehen wir auf die Anwendung dieser Methode genauer ein.

Das Interview können Sie sich in voller Länge unter dem Folgenden Link anhören:
https://peggyseegy.com/121-wie-du-mit-resilienz-schwierige-situationen-leichter-meistern-kannst-interview-mit-christiane-moston/

Weitere Informationen zum Thema Resilienz finden Sie hier: Resilienz

Neue Podcast Folge – Interview zum Thema Design Thinking

Neue Podcast Folge – Interview zum Thema Design Thinking

In diesem Interview war ich zu Gast bei meinem Kollegen Armin Hering und habe mit ihm über die Innovationsmethode “Design Thinking” gesprochen.

Was kann die Methode und was sind die Vorteile gegenüber anderen Innovationsmethoden?

Den Podcast können Sie sich in voller Länge unter dem folgenden Link anhören:
https://www.verkaufs-exzellenz.de/design-thinking-interview-mit-christiane-moston/

Weitere Informationen zum Thema “Design Thinking” finden Sie hier: Design Thinking